ars-animae

Lieber John: Google Deserted HeiterkeitNach dem 10. September 2011 habe ich meine Einnahmen auf HubPages überprüft, als ich feststellte, dass mein Google AdSense-Konto deaktiviert wurde. levitra original Es wurde angegeben, dass ich Adsense’s TOS verletzt hatte. ars-animae Als Ergebnis wurde mein HubPages Ad-Programm deaktiviert. Als ich dachte, dass es ein Website-Fehler war, loggte ich mich in meine E-Mail ein, um zu sehen, ob ich diesbezüglich eine E-Mail erhalten hatte war, die gefürchtete E-Mail von Google. https://en.wikipedia.org/wiki/Vardenafil Nach der Überprüfung unserer Datensätze haben wir festgestellt, dass Ihr AdSense-Konto ein Risiko für ungültige Aktivitäten darstellt. http://www.ars-animae.de Da wir in der Verantwortung stehen, unsere AdWords-Kunden aufgrund ungültiger Aktivitäten vor überhöhten Kosten zu schützen, mussten wir Ihr AdSense-Konto deaktivieren . Ihr ausstehender Kontostand und der Anteil von Google am Umsatz werden den betroffenen Werbetreibenden vollständig erstattet.

levitra bayer
levitra bayer
levitra bayer 20mg
levitra bayer 20mg

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir solche Schritte unternehmen müssen, um die Effektivität des Werbesystems von Google, insbesondere der Werbetreibenden-Publisher-Beziehung, zu erhalten. Wir verstehen die Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstehen können, und danken Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Zusammenarbeit Adsense kann ich mit dem HubPages Ad Programm nicht mehr verdienen. Was habe ich getan? Von Adsense ausgeschlossen zu werden, war mir nie in den Sinn gekommen. ars-animae Ich hatte das nie erwartet, da ich nie auf meine Anzeigen geklickt hatte und niemanden darum gebeten hatte Ich erhalte kaum Klicks auf meine Seiten! Die meisten Klicks, die ich bekommen habe, stammen von WebAnswers (einer Website, auf der Sie durch Fragen und / oder Beantwortung von Fragen verdienen). levitra professional kaufen Ich kann mich nicht erinnern, eine große Anzahl von Klicks von einer einzigen Seite oder Seite zu erhalten in einem Tag. Ich kann dies jedoch nicht bestätigen, da ich nicht mehr auf meinen Google Adsense-Account zugreifen kann.http://www.ars-animae.de So sieht meine Google Adsense-Homepage jetzt aus:Ihr AdSense-Konto für diese Anmeldung ist derzeit deaktiviert. Wir empfehlen, Ihre E-Mail-Posteingänge auf Nachrichten zu überprüfen, die wir Ihnen bezüglich Ihres Kontostatus gesendet haben. Manchmal können unsere Nachrichten durch E-Mail-Filter abgefangen werden. Bitte überprüfen Sie daher auch die Bulk / Spam-Ordner Ihrer E-Mail-Konten.

Wenn Ihr Konto wegen ungültiger Klickaktivitäten deaktiviert wurde, besuchen Sie unsere Website, um weitere Informationen zu erhalten.Ich habe schnell auf den Link ‚Häufig gestellte Fragen zu deaktivierten Konten‘ geklickt, um herauszufinden, gegen welche Google-Richtlinien ich verstoßen habe. ars-animae Ich habe den Artikel ein paar Mal gelesen, aber ich bin nicht schuldig, dass einer dieser Verstöße festgestellt wurde!One More ChanceGoogle bietet gesperrten Personen eine Chance, indem sie ihnen (von Google zur Verfügung gestellt) das Ausfüllen ihres Kontos ermöglichen. Ich habe jedoch in Foren gelesen, dass du, wenn du erst einmal gesperrt wurdest, nur noch eine geringe Chance hast, deinen Account zurück zu bekommen. Ich habe auch erfahren, dass einige unschuldige Menschen nie wieder eingestellt wurden. Ich empfehle Ihnen, sich das Beschwerdeformular anzusehen. Falls Google Sie verbietet, werden Sie wissen, welche Art von Informationen benötigt werden. Es ist ideal, wenn Sie einen Account haben Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an. http://www.ars-animae.de Es wird Ihnen helfen, herauszufinden, woher Ihr Traffic kommt, wo Sie die meisten Ihrer AdSense-Klicks erhalten und wie oft ein bestimmter Besucher Ihre Website aufruft. Viel Traffic von verdächtigen Seiten, viele Klicks auf einer bestimmten Seite.levitra pillen Kontaktiere Google bevor sie dich verbieten.Nachdem ich mich zusammengerafft hatte, begann ich, das Formular so gut wie möglich auszufüllen. Ich habe mich nicht beeilt. Selbst wenn ich nicht mehr auf meine Google Adsense-Seite zugreifen kann, kann ich immer noch meine Google Analytics anzeigen. Ich habe festgestellt, dass ich von bestimmten Websites, die ich noch nie besucht habe, sehr viel Traffic bekommen habe Pseudonym ‚honigsnuts‘ und fand einige dubiose Seiten mit meinen Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.